Bicar®Z Natriumbicarbonat

Bicarbonat ist ein Bestandteil des Speichels der Kuh. Diese Substanz wirkt wie ein Puffer gegen Übersäuerung. Wenn eine Kuh wiederkäut, produziert sie also einen natürlichen Puffer für den Pansen. Deshalb ist Struktur in der Ration so wichtig. Eine gesunde Kuh kann pro Tag ein bis drei Kilogramm Bicarbonat bilden. Leider gibt es verschiedene Umstände, die dazu führen, dass das von Natur aus vorhandene Bikarbonat vorübergehend nicht ausreicht. Wenn Sie der Ration noch Natriumbicarbonat hinzufügen, helfen sie der Natur ein wenig nach. Es ist das Schloss an der Tür und sorgt dafür, dass die Kuh die sorgfältig zusammengestellte Ration optimal verwerten kann. Mit der Aufnahme von mindestens 250 g Bicar®Z je Kuh und Tag als Standardkomponente in der Ration ist ein wichtiger Schritt zur Vorbeugung von Pansenazidose gemacht.

250 g/Kuh/Tag