Die niederländische Forschungsagentur Geelen Consultancy hat in den Niederlanden und Deutschland eine Marktstudie unter Milchviehhaltern durchgeführt. Mehr als 1000 Milchviehhalter wurden dazu befragt, wie sie Pansenazidose wahrnehmen und wie sie damit umgehen.

Laut diesen Milchviehhaltern gehören zu den Hauptursachen von Pansenazidose:

  • ein zu geringer Strukturanteil in der Ration
  • schnelle Wechsel der Kraftfuttermenge
  • Hitzestress
  • leicht verdauliche Silage

Weitere Informationen zu Pansenazidose und ihren Ursachen finden Sie auf dieser Website.

250 g/Kuh/Tag